Montag, 2. April 2018



Alles Gute, nur das Beste
gerade jetzt zum Osterfeste!
Möge es vor allen Dingen
Freude und Entspannung bringen!


In diesem Sinne...

Montag, 26. März 2018

Schaumburger Masche auf der H+H Cologne

Ich bin immer noch ganz beeindruckt von den zwei Messetagen auf der H+H Cologne. Es ist die Fachmesse für Händler und da ich zwar einen beachtlichen Vorrat an Wolle beherberge aber nicht hergebe war ich in den vergangenen Jahren eher ein Zaungast im Netz, ohne Chance mal diese Messe besuchen zu können. Doch wie der Zufall es so will, oder anders gesagt, dank einer Bloggerfreundschaft hatte ich in diesem Jahr die Möglichkeit!

So fuhren der Gatte und ich Richtung Köln, auch wenn Umleitungen auf der Autobahn uns zwischenzeitlich vom Ziel abzubringen versuchten, das Navi kannte den Weg... Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten ging es per S-Bahn auf die Messe und dort zuerst zur Schroedersocke. Es war ein tolles Wiedersehen, es ist schon toll, wenn aus einem lockeren virtuellen Kontakt eine Freundschaft wird. Für den Abend haben wir uns zum Essen verabredet, in einer Pizzeria, die wir alleine sicher nicht gefunden hätten.

Aber zuerst ging's zu einem entspannten Messe-Rundgang. Am ersten Tag sollte es nicht so voll sein und das stimmte auch. Genügend Zeit und Raum zum Schauen. Es hat mich ehrlich umgehauen, all die Garne aus dem Netz mit eigenen Augen zu sehen und vor allem mal befühlen zu können, was für eine Erfahrung!
Besonders angetan war ich von der Nordamerika Expo, das diesmal viele Aussteller aus den USA und Kanada dabei sind wusste ich nicht. Aber das war für mich ein besonderes Highlight.








Interessant war auf den Messeständen der bekannten großen Marken die Trends für Herbst 2018 schon jetzt zu sehen. Dabei musste ich aber feststellen, so manche Neuheit erschloss sich mir nicht sofort, wie das Addiei. Dessen Urgroßmutter wohnt schon lange bei mir.

Nach Messeschluß hatten wir dann einen schönen Abend, der viel zu schnell verging!
Herr Masche und ich haben das Gefühl die 'olle Socke' schon ewig zu kennen und danken nochmal und grüßen auch den 'Holländer'.




Am nächsten Morgen wollte ich nach einem tollen Frühstück im Hotel nur noch mal kurz auf die Messe, und nachmittag noch ein wenig durch die Kölner City bummeln. Doch wie so oft kommt es anders als gedacht.
Am Samstag war es wie zu erwarten viel voller,aber auch interessanter. Ich konnte so manches interessante Gespräch führen oder einfach auch nur zuhören oder beobachten. So lernte ich Brigitte kennen und wurde von Schmeichelgarne sehr nett informiert über die angebotenen Garne und damit verbundenen Projekte. Bei GGH ergab sich ein tolles Gespräch, ich erfuhr etwas über die Neuausrichtung der Firma und konnte eine Verbindung zu meinem Liebings-Wollgeschäft der 80'er herstellen. Hatte ich mich am Vortag doch nicht versehen und die damalige Besitzerin erkannt! Es war dann doch 16 Uhr bevor wir uns auf den Weg zurück zum Auto, das in der Parkgarage des Hotels auf uns wartete, und nach einem Käffchen auf den Heimweg machten.




Ich werde bestimmt noch eine ganze Weile an die beiden Tagen denken!

Sonntag, 11. März 2018

Nutze den Tag

Nach ein paar ziemlich kalten Tagen kommt jetzt ganz leise der Frühling angereist.
 Mein Tuch aus Garn von Lady Dee.
Von Hellgrau  (Leitplankengrau) über Flaschengrün zu schwarz.

Die letzten 2 Muster in Schwarz habe ich mit Perlen aufgefrischt.


Donnerstag, 22. Februar 2018

#1 IN 2018

Genau 8 Wochen habe ich gebraucht für den Advents KAL 2017 oder janevi. Das Stricken hat viel Spaß gemacht, da es durch die verschiedenen Muster nicht langweilig wurde. 

Auch das Verlaufsgarn gefällt mir gut, obwohl ich zunächst Bedenken hatte.
Und das Blau passt so schön zum Winterhimmel und sicher auch im Sommer zum Meer...


Sonntag, 31. Dezember 2017

Die Zeit verfliegt oder Rückblick auf 2017

Lange, sehr lange war es hier ruhig.
Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht mehr stricke. Nein, die Maschen begleiteten mich auch 2017. Nur die Worte fürs Bloggen, die fehlten mir oft und daher ist es so ruhig hier.

Wenn ich heute so zurückblicke fällt mir als erstes das tolle Blind-Date ein, das ich ohne das Bloggen nie gehabt hätte, ich freue mich noch immer über unser nettes Treffen mit der Schrödersocke in far, far away.

Begleitet haben mich die vergangenen 12 Monate auch die Mädels vom Stricken am Deister, da gab es einen Abschied, aber auch viel Spaß!
Und dank einer lieben Buchhalterseele pflege ich auch meine Projekte und Wolle bei Ravelry ein, nicht immer, aber immer öfter...

Und dann gab es eine liebe Überraschung von Lehmi, die ich real und schon gefühlt ewig kenne...

















Insgesamt bin ich zufrieden mit den vergangenen 12 Monaten und bin gespannt ob es 2018 auch gut mit mir meint und welche Geheimnisse es für mich bereit hält.
Auf jeden Fall werde ich auch in Zukunft gerne lesen was bei euch so los ist!


In diesem Sinne wünsche ich mir und euch
so viel an Zufriedenheit,
wie ihr ertragen könnt, 
so viel an Gesundheit,

dass sie euch nicht krank macht, 

und gerade mal so viel Glück, 

dass ihr nicht mit geschlossenen Augen 
darauf vertraut und blindlings irgendwo hinein rasselt. 
Mögen sich eure Wünsche nicht alle erfüllen, 
auf dass ihr Hoffnung und Sehnsucht nicht verliert 
und das Leben nicht seinen Reiz. 



Montag, 1. Mai 2017

Frühlingsjäckchen

Endlich mal ein paar Sonnenstrahlen, da konnte ich meine neue Jacke fotografieren.

Eine Anleitung von RosaPe gestrickt mit dem Originalgarn COMO






Samstag, 4. Februar 2017

Angesteckt

Happy Scrappy...

Einmal angefangen konnte ich nicht aufhören. Irre, wie die Farben sich zusammenfügen.
http://www.ravelry.com/discuss/opal/3566967/1151-1175#1158
Ich bin dann mal neue Reste suchen...

Sonntag, 29. Januar 2017

Puschel

Schon vor einiger Zeit hatte ich mir ein paar schöne echte unechte Fellbommel bestellt. Fehlte mir nur noch die passende Mütze. 
Die ist nun fertig und durfte heute mit zu einem schönen Winterspaziergang in den nahen Deister.

Das Vorbild für den wirklich täuschend echten FakeBommel lag derweil faul daheim.











Dienstag, 3. Januar 2017

Fundstück

Wenn das kein Zeichen für 2017 ist:

 

 Da werde ich mir mal vornehmen dieses Jahr das ein oder andere Paar zu stricken!