Montag, 2. Juli 2012

Buttercup


Mein 'Botterblümschen' hat sich zum Fototermin mit der Hortensie getroffen. An der Hortensie und der tollen Farbe habe ich keinen Einfluss gehabt.
An dem Pulli schon. Als ich das Muster gesehen habe wusste ich sofort, das ich den in gelb stricken will. Und mir fiel auch gleich die passende Wolle aus dem Vorrat dazu ein. Bloß gefunden habe ich sie nicht mehr, doch dann kam mir die Erleuchtung! Ich hatte meine Baumwolle bei meiner Mutter ausgelagert, offizielle Version: zum verhäkeln ;0))
Na, und von dort habe ich sie kurzerhand zurückgeholt. Das Garn ist ein Uralt-Schätzchen-Restposten, sieben Knäulchen, von denen ich nie wusste ob sie reichen. Für dies Modell wie gemacht, denn es ist ein Raglan von oben. Einfach eine geniale Anleitung! Es hat einfach nur Spass gemacht. Das Garn ist zwar ziemlich dünn, Nadelstärke 4, aber es ging ratzfatz. Der Anfang ist abwechslungsreich und später glatt rechts in der Runde ist halt was für reisende Gedanken...
So kann aus alten Schätzchen noch was werden.

Kommentare:

  1. Das verwahren von Wolle hat sich in jedem Fall gelohnt.Ein wunderschönes Schätzchen.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Erst in der Vergrösserung konnte ich sehen wie schön der geworden ist.
    Hab auch noch gaaaaaannnnz viel von Schätzelchen auf'm Boden liegen, sollte ich vielleicht mal....mal schauen.

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhafter Pulli und sieht sehr edel aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Der Pulli ist super schön geworden und deine Foto-Idee finde ich auch echt gut :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Eint toller Pulii und genau das richtige bei dem Wetter.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Teil. Steht auch schon laaaange auf meiner To-Do-Liste.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...