Montag, 30. Dezember 2013

Jahresabschluss 2013 --> Mützen



Eigentlich sind es beim Häkeln ja auch nur Maschen...

Aber mit denen habe ich es ja nicht so. Dennoch hatte ich ein Objekt meiner Begierde entdeckt und statt Muttern die Anleitung in die Hand zu drücken wollte ich es selber mal versuchen. Nach einer (nicht vorzeigefähigen) Freestyle-Boshi-Mütze zum einhäkeln entstand mit ein wenig Hilfe beim Stricktreff dann diese aus Corviglia.


Für die Bunte, Muster Marke Eigenbau, aus der Grandino-Print fehlten mir die passeden Nadeln. Nach einiger Suche enschied ich mich für ein Set Nadeln von 0 -15 von März Gerste für einen unschlagbaren Preis. Der Name brachte mich zum schmunzeln, doch in China sicher nicht ungewöhnlich...

Die blaue Zopfmuster ist aus doppelter Sockenwolle von Austermann nach der Anleitung Greystone, die ich sicher nochmal stricken werde.

Soviel zum Thema kalte Ohren, was sich damit erledigt haben dürfte.

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

mit viel Zeit für alles was Spaß macht wünsche ich allen meinen Bloglesern

Freitag, 20. Dezember 2013

Jahresendflügler zum ersten


In meiner blogreduzierten Zeit ist so einiges entstanden, was ich nach und nach vorstellen werde.

 Die letzten Tage bot sich das Wetter für gute Bilder an und ich konnte ein paar Statisten verpflichten.








 Diese beiden Mützen sind aus einem Schulana Garn, der Country. Passenderweise ist das Muster auch aus einem Wollgeschäft vom Lande: Prünen un Friemeln.
 Das Geschäft gibt es schon 5 Jahre und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es nicht kannte. Wie konnte das nur passieren? Aber es ist so schön dort, das ich jetzt öfter mal vorbeischaue und auch manchmal einen Abend dort verbringe.







Donnerstag, 28. November 2013

Die Ruhe ist vorbei

Zunächst erstmal freue mich, dass mich so viele vermisst haben und werde nach längerer Pause nun wieder aktiv am Bloggerleben teilnehmen. Danke auch für die netten Worte die mich erreicht haben.



In den zwei Monaten meiner - nicht nur virtuellen - Abwesenheit habe ich viel erlebt und einiges wird hoffentlich noch lange nachwirken.

Es ist so einiges entstanden, was ich nach und nach zeigen möchte.
Den Anfang macht heute ein schönes Tuch mit dem Namen Sonnentau, aus einem Strang den ich bei Dornröschen mal aus der 'nicht perfekten Kiste' gefischt habe.


Und da Donnerstag ist bin ich auch mal wieder bei

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Auszeit

Hier wird die nächsten Wochen erstmal Ruhe herrschen, denn ich bin an einem Ort, da gibt es zwar eine Internetverbindung, doch die ist sooooo langsam, das macht keinen Spass. Doch ich ärgere mich nicht, sondern nutze die Zeit lieber zum Stricken.

Bis dahin genieße ich den Herbst und seine schönen Seiten.

Mittwoch, 18. September 2013

SKY #12

Heute noch mal aus Las Vegas:

Doch ein klein wenig gemogelt, denn der Himmel ist künstlich, aber unglaublich echt.

Noch viele schöne weitere Bilder vom Himmel wie immer bei Tina und KruemelmonsterAG

Mittwoch, 11. September 2013

SKY #11

Nach dem Tal des Todes geht die Reise weiter nach...






Hat sich Miss Liberty verlaufen?



Ja, nach:



Noch viele schöne weitere Bilder vom Himmel wie immer bei Tina und KruemelmonsterAG

Und wer sich eines seiner tollen Bilder auch mal an die Wand hängen will für den hab ich noch einen tollen Tipp, schaut doch mal bei der Knalleraktion von MeinXXL.de vorbei.

Mittwoch, 4. September 2013

SKY #10

Für meine himmlische Amerika Fototour habe ich diesmal dieses Bild ausgewählt:
 Der Name ist Programm!

Ich hatte wirklich das Gefühl, als liefe ich über die Farbpalette eines Riesen!
  Und wenn ich genau hinschaue sehe ich sogar seinen Daumen, mit dem er sie festhält....



 Bevor unser Tag im Death-Valley-Nationalpark endete und wir uns auf den Weg zu neuen Zielen machten, hatten wir noch eine besondere Begegnung...
 Wile E. Coyote, auch bekannt als Kojote Karl.




Weitere tolle Bilder wie immer hier:
Tina und KruemelmonsterAG 

Mittwoch, 28. August 2013

SKY #9

Auch heute nochmal Eindrücke aus dem Death Valley.

 Das Badwater Bassin war schon faszinierend, genau wie die vielen anderen Bilder bei Tina und Kirstin

Mittwoch, 21. August 2013

SKY #8



Dies Foto ist im Death Valley, vor fast genau vier Monaten, entstanden. 

Zu dem Zeitpunkt waren die Temperaturen dort noch erträglich. Aber einen Eindruck welche brütende Temperaturen dort herrschen können haben wir in jedem Fall erhalten.


Mal sehen, was es noch für schöne Bilder gibt bei Tina und der KruemelmonsterAG und auch

Montag, 19. August 2013

M wie Montag oder...

 
MARMELADE


Die erste Sorte, die mein Therminator und ich am Wochenende gekocht haben:
Aprikose mit Vanille.
Dann wurden noch diesen leckeren, hier selbstgepflückten Heidelbeeren verarbeitet.
Bei diesem tollen Sommer sind sie zum Teil besonders groß geworden
(die kamen mit Eis zu besonderer Ehre).

Weil ich es irgendwo gesehen hatte, probierte ich gleich noch mal was fürs Auge, eine zwei-farbige Marmelade.

Ich wünsche allen einen schönen Montag!


Mittwoch, 14. August 2013

SKY #7

Heute ein Foto vom 17-Mile Drive.
Sicherlich ist die einsame Zypresse ein sehr beliebtes Motiv, aber vor der eigenen Linse ist sie doch etwas besonderes und eine schöne Erinnerung.

Hier noch ein paar Eindrücke:


Damit mache ich wieder mit bei Tina & Kirstin

Freitag, 9. August 2013

Sommerliche Leichtigkeit


Bei den Temperaturen der vergangenen Wochen hatte ich sehr gerne Baumwolle und außerdem nicht so große Teile auf den Nadeln.
So ist dieser Clapo-ktus entstanden. Irgendwann hatte ich mal aus einer Restekiste zwei türkisblaue Javas von Online gefischt. Diese boten sich für diese Variante an, ein Knäulchen für die Zu- und eines für die Abnahmen, so ersparte ich mir das Abwiegen.

Allerdings hatte ich zunächst mit der 'eigentlich' ganz einfachen Anleitung so meine Probleme. Irgendwie hatte ich in den ersten Reihen immer zuviele Maschen, bis ich meinen Denkfehler erkannt hatte, dann gings ratz-fatz. Eine tolles Mindless-Projekt für zwischendurch.

Besonders das Fallenlassen bei der zweiten Hälfte ist ein Spaß, endlich darf das mal passieren.

aus besonderem Anlass: Ein dickes Dankeschön an meinen LiebMenschen    xoxo 


Mittwoch, 7. August 2013

SKY #6

Heute zeige ich den Himmel ganz früh am Morgen über dem Lovers Point in Monterey

Wenn dieser Name nicht Programm ist...

Noch ein paar Eindrücke?


Mein ganz persönlicher Favorit ist diese Seelöwin mit ihrem Jungen, die ich von so nah fotografieren durfte, dass ich sie fast mit dem Objektiv gekitzelt hätte:


Noch viele andere schöne Himmelbilder gibt es bei Tina & Kirstin

Dienstag, 6. August 2013

An Tagen wie diesem

  Einmal im Jahr ist es besonders schön einen Blogeintrag zu machen.



Gestern habe ich noch lange, in einer lauen - fast südländischen Nacht -
draußen sitzen und stricken können, denn ich habe mir heute einen freien Tag gegönnt.

Kurz nach Mitternacht, am 06. August, habe ich mein Tuch abgenadelt, damit ist es ein
Löwen-Leftie geworden.

Enstanden aus Mille Colori Baby von Lang und Java von Online, Gewicht: 180 Gramm und ist stolze 200 Zentimeter lang.

Heute Morgen hatten wir noch einen Fototemin, bevor sich der Löwen-Leftie jetzt im Wasserbad und der SeeLöwe in der Badeanstalt entspannen.

...und weil es passt zeige ich mein Werk beim Creadienstag.

Donnerstag, 1. August 2013

Zwölf für 13 zum vierten

Nein, mein Kalender geht nicht nach, ich war nur im Verzug mit diesen Socken. Es handelt sich um ein Knäul von dem ich schon berichtet hatte. Vor längerer Zeit gekauft bei Wolle Roedel und in Vergessenheit geraten. Nach den ersten Reihen war ich wirklich versucht etwas anderes als Socken daraus zu stricken, das Garn ist superweich und hätte sich sicher auch sehr gut für ein Tuch geeignet. Aber nein, das Knäul war ja für 12 für 13 ausgewählt und so wurden es NiBes-Socken, 60 Maschen mit der 5-1er Rippe.
Aber wenn ich an solch einem Bällchen noch mal vorbeikomme, dann ist es meines!

Und weil heute nicht nur der 1. August, sondern auch Donnerstag ist, ab damit zu Rums

Mittwoch, 31. Juli 2013

SKY #5


Heute werde ich keine Bilder von San Franciso mehr zeigen, obwohl es noch so viele gibt.
Diesmal geht die Reise zum Fisherman Wharf, Monterey, California


Das ursprüngliche Bild habe ich ein wenig bearbeitet und deswegen hier noch zwei weitere Fotos.

Bekannt ist Monterey auch für sein Aquarium. Auch hier sind einige Fotos entstanden.

Das ganze wieder für die Aktionen bei Kirsten und Tina und mein Fernweh.

Donnerstag, 25. Juli 2013

Traumvogel vom Winde verweht

Ursprünglich sollte es ein Dreambird werden. 
Doch die Kombination der Garne war zu dünn und wirkte nicht. 
Darum nahm ich Daphne mit in luftige Höhen, fuhr mit ihr viele Meilen und nun endlich flattert sie zum Tuch geworden, dank der Anleitung von Knitcat, im Schaumburger (Gewitter)Wind.
Und nun noch der Auftritt bei RUMS #30

Mittwoch, 24. Juli 2013

SKY #4

Auch heute ist es wieder der Himmel über San Francisco den ich zeige:

Da es ganz viel wundervollen Himmel gab und es so schön war noch ein paar extra Bilder aus meiner Lieblingsstadt.
Die Cable Car Fahrt war für mich ein absolutes Muß.
 Die steilen Strassen, der Gripman und das Gefühl wenn man sich an der Haltestange einhakt...unvergesslich!!!

Durch die Beiträge bei Kirstin habe ich noch eine andere himmlische Aktion bei Tina gefunden und mache gerne mit.

Montag, 22. Juli 2013

Schaffenspause

Manchmal kommt die Leseratte in mir durch. Gestern war mir nicht nach stricken.

Ich habe gelesen, gelesen und gelesen, bis ich fast selbst zum Nachtwandler geworden bin.
Gegen Abend hatte ich es geschafft. Ein Superbuch, spannend bis zum letzten Satz, nein sogar darüber hinaus, bis zur Danksagung. Ich sollte den Seelenbrecher vielleicht auch noch lesen...

Aber keine Sorgen, nachdem ich mit dem Buch durch war habe ich dann noch ein wenig die (Tuch)Nadeln klappern lassen. Nur Socken gehe zur Zeit gar nicht. Auch nicht mit den Füßen im Teich.
Aber dafür mach ich mal bei Frau nima mit.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Nehm Se jrün, det hebt!

Schon wieder was für den Hals und schon wieder eines diese Einzelknäule.

Diesmal musste die Katia Bombay Farbe 2021 daran glauben. Zusammen mit der tollen (Kauf)Anleitung von Carina Spencer wurde daraus, ich beschreibe es mal als ein: kleiner Dreieck-Schalkragen. Auch bei wärmerem Wetter gut tragbar.
Und weil das Teilchen so dezent grün-grau ist, harmoniert es ziemlich gut mit den - vielleicht letzten Erdbeeren - dieser viel zu kurzen Saison.

Und weil ich mich über die vielen netten Kommentare so gefreut habe, wird es wieder ein Beitrag
für mehr Maschen bei RUMS