Freitag, 8. März 2013

Dschungelsplitter

Im Januar, während das Dschungelcamp lief (ich bekenne mich), brauchte ich ein Mindless Knitting Projekt für die langen Abende. Schon länger wollte ich mir einen zweiten Lanesplitter stricken, das Garn dazu hatte ich schon im letzten Herbst erlegt. Ganz geschafft hatte ich ihn bis zum Ende der Staffel nicht, und so lag er als UFO eine Weile im Körbchen. Die Farben, schön frühlingsfrisch mit ganz viel Blau, reizten mich dann doch und ich vollendete ihn.
Ja, um festzustellen, er ist zu kurz! Bei gleicher Maschenzahl wie mein erster, sehr verwunderlich. Der Versuch, ein Bündchen anzustricken brachte auch nicht den gewünschten Effekt, und so saß schon fast das Ribbelmonster neben mir. Doch dann kam mir meine Kollegin in den Sinn, die meinen Rock so schön findet. Fragen kostet ja bekanntlich nix und so durfte er mit ins Büro und hat nun eine neue ganz glückliche Besitzerin. Am Wochenende wird sie noch ein Bündchen anstaffieren und ich denke, nächste Woche sehe ich ihn wieder. Es freut mich, dass ich in dem Fall nicht für die Tonne gestrickt habe.

Kommentare:

  1. Da kann man ja nur sagen Ende gut, alles gut.
    Aber du machst hoffentlich noch ein Bild in dem der Rock in seiner gesamten Schönheit zu sehen ist?

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. bin schon gespannt wie der neue Rock aussieht, bitte ein Bild!!!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Mit Röcken kann ich längst nichts mehr anfangen, aber mich würd interessieren, wie Du mit der Noro zufrieden bist? Ich habe die einmal verstrickt zu einer Weste und bin damit für alle Zeiten davon geheilt. Massenhaft Knoten, damit die Farbverläufe unterbrochen, dicke und dünne stellen, die dünnen oft so, dass der faden gerissen ist als er aus dem Knäuel gekrbeelt ist - nee, für mich gilt "nie wieder Noro!".
    Aber ich will Dir oder der Trägerin den tollen Rock nicht mies machen, würde nur gern wissen wollen, ob das Garn seinen stolzen Preis einigermaßen wert war....
    Liebe Grüße
    Froggie

    AntwortenLöschen
  4. da bin ich aber gespannt, wie das ergebnis aussieht.

    liebe gruesse
    ramona

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...