Freitag, 24. Mai 2013

Beute


Fertig geworden ist bei mir in der letzten Zeit noch nichts, einiges wartet allerdings auf die letzten Maschen. Darum zeige ich hier heute einfach mal meine letzte Beute aus dem Urlaub.
Erlegt habe ich diese 4 Stränge am Rückreisetag auf dem Weg zum Flughafen. Wir hatten noch etwas Zeit und fuhren durch Beverly Hills und bogen irgendwann auf Wunsch des Navi links ab. Ich konnte es nicht fassen, Erna führte uns doch direkt an einem Wollgeschäft vorbei. Und dann noch mehr Glück, eine rote Ampel und ein GöGa, der grinst und sagt, nun geht schon, wir haben noch Zeit!
Unter Schnappatmung leidend schlüpfte ich in den Laden von wildfiber  und konnte mich kaum sattsehen. Ein wahrlich umfangreiches Angebot, und die Garne aus dem Internet mal zu fühlen war auch schon toll.
Im vorderen Teil saßen 3 Damen und eine strickte an einem Tuch das schon lange auf meiner Wunschliste steht.  Die passende Wolle, farblich mehr als treffend, nahm ich mit und die Anleitung für den Bryce Canyon Shawl war dann zuhause schnell runtergeladen. Inzwischen ist er auch schon angestrickt. Und ich hoffe, ich werde dies Wochenende trotz weiterer Renovierungsarbeiten einige Reihen stricken können.

Was ich sonst noch erbeutet und erlebt habe werde ich demnächst berichten.



Kommentare:

  1. An dem bunten Strang hätte ich auch nicht vorbei"fahren" können, aber die anderen sind auch richtig klasse, der Stopp hat sich gelohnt. Ab und zu sind die Ernas doch zu was zu gebrauchen, hihi...

    Dickes Drückerle und ein schönes Wochenende
    Tanni

    AntwortenLöschen
  2. tolle Beute hast du da gemacht, der Stopp war super. Der Laden ist wohl eine Wucht, so etwas findet man bei uns nicht. echt klasse.
    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  3. tolle beute hast du da gemacht. ware sehr schade gewesen, wenn sie nicht mit durfte.

    liebe gruesse
    ramona

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...