Donnerstag, 25. Juli 2013

Traumvogel vom Winde verweht

Ursprünglich sollte es ein Dreambird werden. 
Doch die Kombination der Garne war zu dünn und wirkte nicht. 
Darum nahm ich Daphne mit in luftige Höhen, fuhr mit ihr viele Meilen und nun endlich flattert sie zum Tuch geworden, dank der Anleitung von Knitcat, im Schaumburger (Gewitter)Wind.
Und nun noch der Auftritt bei RUMS #30

Kommentare:

  1. Es ist ein schöner "Vom Winde verweht" geworden! ♥ Die Farben sind klasse!
    Halte ihn gut fest, damit er nicht davon weht... ;o)
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus, dein Tuch. Du bist eine der wenigen Strickerinnen heute, ich habe auch noch schnell mein Tuch fertig gestrickt.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Farben und ein tolles Tuch! Im Moment sicherlic h viiiiiel zu warm, um es zu tragen, aber die nächste Gelegenheit kommt mit Sicherheit.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. ein tolles tuch!

    liebe gruesse
    ramona

    AntwortenLöschen
  5. Boah, sieht das schön aus. Genau meins von den Farben her. *sabber*

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...