Montag, 30. Dezember 2013

Jahresabschluss 2013 --> Mützen



Eigentlich sind es beim Häkeln ja auch nur Maschen...

Aber mit denen habe ich es ja nicht so. Dennoch hatte ich ein Objekt meiner Begierde entdeckt und statt Muttern die Anleitung in die Hand zu drücken wollte ich es selber mal versuchen. Nach einer (nicht vorzeigefähigen) Freestyle-Boshi-Mütze zum einhäkeln entstand mit ein wenig Hilfe beim Stricktreff dann diese aus Corviglia.


Für die Bunte, Muster Marke Eigenbau, aus der Grandino-Print fehlten mir die passeden Nadeln. Nach einiger Suche enschied ich mich für ein Set Nadeln von 0 -15 von März Gerste für einen unschlagbaren Preis. Der Name brachte mich zum schmunzeln, doch in China sicher nicht ungewöhnlich...

Die blaue Zopfmuster ist aus doppelter Sockenwolle von Austermann nach der Anleitung Greystone, die ich sicher nochmal stricken werde.

Soviel zum Thema kalte Ohren, was sich damit erledigt haben dürfte.

Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr 2014 Lieber Freund, ich wünsche Ihnen viel Glück.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Mützenparade - am schönsten finde ich die ganz bunte und die Boshi, die Struktur des geflochtenen sieht wirklich ganz toll aus!!!

    Dein Blog gefällt mir auch gut, ich hab mich eben mal durchgelesen...

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Tipp, ich denke, da werde ich dann auch noch mal zuschlagen ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Danke, für den LInk. Habe mir auch gleich welche bestellt. Nadeln kann frau nie genug haben.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...