Mittwoch, 18. Februar 2015

Gretel

Als ich die Wolle für meine Hexensocken bei Dornröschen abgeholt hatte waren auch zwei Stränge Hexentanz in Merino dabei.
Wie so oft, erst das Material, dann der Plan. Ein Tuch? Ja, doch davon hab ich schon so viele, warum nicht mal einen Pullover. Dazu musste ich allerdings noch weitere zwei Knäulchen nachordern. Nur gut, dass die Wollwerkstatt sich mit einem kleinen Umweg auf dem Arbeitsweg vereinbaren lässt.
Eine Anleitung von Isabell Kraemer gefiel mir gut, doch die erste passte nicht von der Nadelstärke, aber dann freundete ich mich mit Gretchen an. Unter den wachsamen Augen einer Fellnase wickelte ich zwischen den Tagen und strickte vor mich hin und es machte einfach nur Spaß.

Von der ersten bis zur letzten Masche klappte alles tadellos und das gute Stück wiegt exakt 300 Gramm und trägt sich auch gar wunderbar. 




 3, 2, 1 meins und darum ab zu Rums


Kommentare:

  1. dein Pullover sieht sehr schön aus
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Pulli!♥ Toll in Szene gesetzt!

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Finde deinen Pullover echt schick! Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
  4. Toller Pulli und Hammerfarben!!!
    lg vom Ibu

    AntwortenLöschen
  5. Oooh ist der SCHÖN! Der gefällt mir richtig gut :)Da kommt glatt wieder der Wunsch in mir hoch stricken zu können *g*
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, den würde ich auch anziehn.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Very informative, keep posting such good articles, it really helps to know about things.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...