Samstag, 26. September 2015

Das war wohl nix

Der Mix-it-up hatte es mir angetan.

Und dann hatte ich auch noch das Original-Garn.

Da sollte doch eigentlich nix schiefgehen.

Aber wie das so ist, es kommt oft anders.




Das Muster ist, wenn man stur der Anleitung folgt, schnell verstanden. Trotzdem habe ich schon x-mal geribbelt, bis ich den Anfang hatte, mit normalen Maschenmarkern ging es ebenso wenig wie ganz ohne. Irgendwie habe ich aber immer bei den Wendemaschen Löcher, und obwohl ich tapfer weiter gestrickt habe und sogar den Farbwechsel gemacht habe gefällt mir das Ergebnis überhaupt nicht.



Bei dem tollen Garn, der Geilsk und den schönen Farben finde ich es einfach zu schade, das es sein Dasein in der hinteren Ecke fristen könnte, darum werde ich noch ein wenig darüber grübeln, aber vermutlich werde ich wohl ribbeln.


Doch die nächsten Tage habe ich erstmal andere Dinge im Kopf und vielleicht kann ich auch neue Beute machen beim yarn crawl nyc Denn ich denke dort wird der Papst wohl nicht sein, wenn er seinen Terminkalender schon nicht mit uns abstimmt und unsere Route kreuzt.

Bis bald!

Kommentare:

  1. Das ist bitter,Ribbelmonster braucht kein Mensch.
    Freue Dich auf Deinen bevorstehenden Beutezug.
    Herzlichen Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sehr schade, denn das Tuch ist wirklich toll und deine Wolle auch. Vielleicht kannst du dich ja mal an die Designerin Jana Huck wenden und herausfinden, wo der Fehler liegt.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wunderschön. Ich liebe die Farben. <3
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...