Sonntag, 22. Mai 2016

Verschickt

Eine liebe Freundin klagte, sie habe nur 3 Paar selbstgestrickte Socken!


Das konnte ich ja nicht ertragen, darum hab ich ihr ein Paar gestrickt und auf die Reise nach Baden-Baden geschickt. Allerdings waren die Socken - zum Glück - nach ein paar Tagen wieder bei mir, hatte ich doch an eine alte Anschrift adressiert (das Netz vergisst nie, auch keine alten Adressen).

Beim 2. Versuch hat es dann geklappt, der Brief ist angekommen.

Der Inhalt wurde als wunderschön und passend bezeichnet und die Gute freute sich riesig da drüber. Ich hab ihr eine große Freude gemacht. Sie passen wohl ausgezeichnet und sie will sie mit ganzem Stolz tragen. Und dann bin ich (sozusagen) noch ganz arg gedrückt worden😘




Montag, 16. Mai 2016

zwölf für sechzehn #5

Den gestrigen Pfingstbesuch bei meinen Schwiegereltern habe ich nutzen können, um meine Socken für Mai fertig zu stricken.

Als Muster hatte ich mir dieses Mal die Curryklemme ausgesucht. Das Muster strickt sich gut, aber bei der Kanada Grossa Meilenweit geht es etwas unter.








Ansonsten hat am Samstag, pünktlich zum maikühlen Wetter mein Lieblingsort die Saison eröffnet, da freu ich mich schon seit Wochen drauf, nur schade das da echt nix mit Stricken geht....