Sonntag, 31. Dezember 2017

Die Zeit verfliegt oder Rückblick auf 2017

Lange, sehr lange war es hier ruhig.
Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht mehr stricke. Nein, die Maschen begleiteten mich auch 2017. Nur die Worte fürs Bloggen, die fehlten mir oft und daher ist es so ruhig hier.

Wenn ich heute so zurückblicke fällt mir als erstes das tolle Blind-Date ein, das ich ohne das Bloggen nie gehabt hätte, ich freue mich noch immer über unser nettes Treffen mit der Schrödersocke in far, far away.

Begleitet haben mich die vergangenen 12 Monate auch die Mädels vom Stricken am Deister, da gab es einen Abschied, aber auch viel Spaß!
Und dank einer lieben Buchhalterseele pflege ich auch meine Projekte und Wolle bei Ravelry ein, nicht immer, aber immer öfter...

Und dann gab es eine liebe Überraschung von Lehmi, die ich real und schon gefühlt ewig kenne...

















Insgesamt bin ich zufrieden mit den vergangenen 12 Monaten und bin gespannt ob es 2018 auch gut mit mir meint und welche Geheimnisse es für mich bereit hält.
Auf jeden Fall werde ich auch in Zukunft gerne lesen was bei euch so los ist!


In diesem Sinne wünsche ich mir und euch
so viel an Zufriedenheit,
wie ihr ertragen könnt, 
so viel an Gesundheit,

dass sie euch nicht krank macht, 

und gerade mal so viel Glück, 

dass ihr nicht mit geschlossenen Augen 
darauf vertraut und blindlings irgendwo hinein rasselt. 
Mögen sich eure Wünsche nicht alle erfüllen, 
auf dass ihr Hoffnung und Sehnsucht nicht verliert 
und das Leben nicht seinen Reiz. 



Kommentare:

  1. Ein frohes Neues Jahr und herzliche Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja bitte, weiter bloggen - wir hätten uns sonst nie getroffen!!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Worte...